Publiek Gezocht

Essays over cultuur, markt en politiek

 


            Die europäische Linke verfügt über eine konkre­te Utopie, die Millio­nen bewegen könnte: Ar­beitszeitverkürzing. Diese aber nicht nur als techno­kratisches Instrument zur gerech­teren Verteilung von Arbeit, sondern als das ge­sellschaftsverändernde Ziel, den Menschen mehr "disponible Zeit" zu verschaffen. Hier liegt eine historische Chance, die in der Geschichte der Menschheit noch nie gegeben war: zu erreichen, dass die Orientie­rungszeit eines Menschen grös­ser ist als seine Arbeits-, Zerstreuungs- und Ausruhezeit...

            Eine neue Zeitpolitik - das ist kein isoliertes Kampfgebiet für Facharbei­ter, sondern eine schichtenübergreifende, verbindende humanisti­sche Idee: Arbeit und Musse in eine prinzipiell neue Balance zu bringen. Es wäre der grösste neuere Programmpunkt einer politischen Bewe­gung, der der Begriff "Emancipation" nicht pein­lich geworden ist.

 

                                                                                               Peter Glotz